Werbepsychologie: Analyse eines Fernsehspots

Foto des Autors

Für die Analyse eines Fernsehspots habe ich mir folgenden Spot ausgewählt: „Nahrungsmittelspekulation stoppen“ von Oxfam Deutschland.

Analysiert habe ich ihn hinsichtlich Produkt, die Dienstleistung, die Beeinflussungsziele und die Gestaltungstechniken.

Oxfam Deutschland fordert, dass die Allianz, die Deutsche Bank und Co. aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln aussteigen.

— Beginn der Analyse —

Beeinflussungsziele

Der Werbefilm macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, dass Regierungen konkrete Massnahmen erstellen, die die Nahrungsmittelmärkte langfristig stabilisieren. Dazu gehört die Regulierung von Spekulationen sowie ein Ende der damit einhergehenden Manipulation des Marktes.

Problembewusstsein soll geschaffen, die Aufmerksamkeit vieler Zuseher erreicht werden, die das Thema kennen und Zuseher, die das erste Mal von dem Thema hören.

Der Spot macht auf die Hungersnot aufmerksam. Sie herrscht in einem Teil der Erde, während Geschäftemacher mit Mais und Getreide die sogenannte grüne Energie handeln, um Biogas herzustellen.

Gestaltungstechnik

Fernsehspot: Der Werbespot baut Dramaturgie auf.

Der Spot beginnt mit der Nahaufnahme einer Schale, gefüllt mit Getreide.

Dann fährt die Kamera über mehrere Schüsseln, gefüllt mit Getreide. Zu hören sind vertraute Töne, wie Katzen, Kinder, Küchengeräusche und Menschenstimmen.

Das Bild wird herausgezoomt, so dass viele hunderte Schüsseln aus der Vogelperspektive zu sehen sind, die sich bildlich in einen Aktienkurs verwandeln. 

Zu hören sind Menschen an ihrem Arbeitsplatz in der Börse, beim Aktienhandel. Die Aktienkurve steigt steil an. 

Bis plötzlich eine Herzkurve (EKG) zu sehen ist. Zu hören ist ein Herzton. Gefolgt von einem Herzstillstand. Der Bildschirm wird schwarz.

Es folgt simpler weisser Text auf schwarzem Hintergrund

Spekulation mit Nahrungsmitteln lässt die Preise für Mais, Weizen und Reis explodieren.
Millionen von Menschen in armen Ländern treibt das in Hunger und Armut.
Mit Essen spiel man nicht – Spekulanten in die Schranken!

Dann folgt das Logo von Oxfam Deutschland und ein Call-to-action (eine Handlungsaufforderung): Jetzt mitmachen: oxfam.de/ gegenspekulation

— Ende der Analyse —

Die Analyse zeigt, wie ein Fernsehspot dramaturgisch aufgebaut und mit einem Video präsentiert werden kann (Text, Videoschnitt, Ziel, Schwerpunkte setzen).

Welcher Fernsehspot hat Sie bewegt?

Ich freue mich auf unseren Austausch. 

Schreibe einen Kommentar